Schnupperangebote

Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung unserer Schnupperangebote, welche einen leichten Einstieg in den Segelflugsport für Jederfrau und Jedermann darstellen.

Die folgenden 3 Möglichkeiten bieten wir Interessierten an:

  • Schnupperwochenende
  • Schnuppermitgliedschaft

1. Möglichkeit: Schnupperwochenende

Der einfachste und schnellste Weg in unseren Sport hineinzuschnuppern ist die Teilnahme an einem Schnupperwochenende. Für 25 EUR könnt ihr an einem Wochenende, einem Flugschüler gleich, am Flugbetrieb teilnehmen und in einen normalen Ablauf vom Ausräumen der Halle um 9 Uhr bis Schließen der Hallentore am Abend reinschnuppern. Mit enthalten und über die beiden Tage verteilt sind ca. 3-5 Flüge mit Fluglehrer oder erfahrenem Gastflugpiloten, der euch dann schonmal das Wichtigste erklärt.

Wichtig dabei ist, dass es bewusst eine Integration in den Flugbetrieb ist, und so auch tatkräftig mit Hand angelegt werden muss beim Schieben der Flugzeuge und anderen notwendigen Tätigkeiten.

Möchtest du ein Schnupperwochenende absolvieren, so ist das prinzipiell nach Absprache an jeden Wochenende bei schönem Wetter möglich. Bitte vorher per Mail an uns wenden und wir organisieren das gemeinsam. Auch als Geschenk bietet sich ein Schnupperwochenende für Interessierte an.

Anmeldung zum Schnupperwochenende:
Wenn du also nun Lust hast, dann melde dich über unsere Kontakt-Seite am besten per Email bei uns an und bring das folgende Anmeldeformular unterschrieben zum Flugplatz mit:

2. Möglichkeit: Schnuppermitgliedschaft

Seit nun mehr als 10 Jahren bieten wir unsere Schnuppermitgliedschaft an und viele unserer aktiven Flieger haben diese Möglichkeit des risikolosen Einstiegs genutzt.

Das Schnuppermitglied hat in der Ausbildung keinerlei Nachteile gegenüber einem vollen Vereinsmitglied. Für Schnuppermitglieder wird die Ausnahmegebühr von 250 EUR erst fällig, wenn der erste Alleinflug bevorsteht und es sich entscheidet den Segelflug weiter zu betreiben. Bist du unter 18 Jahren, so brauchst du erstmal nur die halbe Aufnahmegebühr von 125,- € zu zahlen. Die zweite Hälfte dann, wenn du 18 wirst.

Bis dahin fallen nur die Verbandsbeiträge und normalen Fluggebühren, wie unter dem Punkt Kosten beschrieben wurde, an. Man geht also kein finanzielles Risiko ein.Der Start in den Segelflugsport ist also keineswegs riskant und teuer. Für weitere Informationen komm einfach bei uns am Flugplatz vorbei.

Gegenüber einer kommerziellen Flugschule brauchst du den theoretischen Unterricht und den Fluglehrer nicht zu bezahlen, da diese alle ehrenamtlich arbeiten.

Wenn du weitere Informationen zur Schnuppermitgliedschaft haben möchtest, dann nimm jederzeit gern über die hier genannten Wege Kontakt zu uns auf.