Flugplatz

Der Flugplatz Bisperode Ith-West befindet sich im Herzen des Weserberglangs ca. 10 km östlich der Rattenfängerstadt Hameln.

Der Hof und die Halle

Eingerahmt von den markanten Höhenzügen Ith, Süntel, Wesergebirge, Vogler und Hills bietet der Flugplatz gute Vorrausetzungen für optisch reinzvolle Flüge bis weit in den Spätherbst hinein. Das Gebiet, bekannt für seine beeindruckenden Hangaufwinde und Leewellen zieht Segelflieger aus ganz Deutschland an.

Flugbetrieb

An Wochenenden und Feiertagen findet bei gutem Wetter immer Flugbetrieb statt. WirTower Ostwind starten mit gemeinsamen Briefing morgens um 9 Uhr und beginnen dann mit dem Schulungsbetrieb. Der Flugbetrieb endet in Abhängigkeit von den Wetterbedingungen. An guten Tagen kann es da schonmal 19:30 Uhr werden bis das letzte Flugzeug in der Halle verschwunden ist.

Je nach Windrichtung starten die Flugzeuge entweder am Westende des Flugplatz, an dem auch die Flugzeughalle zu finden ist, oder aber vom Ostende nahe Bisperode mit dem kleinen Tower.

Rundflüge – Ihr Besuch bei uns

Sie suchen ein Ausflugziel fürs Wochenende? Dann besuchen Sie uns doch einmal beim Flugbetrieb und steigen vielleicht sogar einmal selbst zu einemFensteransicht Rundflug bei uns ein. Gastflüge sind im Grunde immer dann möglich, wenn wir Flugbetrieb durchführen. Ein Doppelsitzer kann immer bereitgestellt werden. Die beste Zeit mit den besten Flugbedingungen liegt zwischen 12 und 16 Uhr. Sie sollten etwas Zeit und eine Sonnenbrille mitbringen.

Doppelsitzer vor dem StartNeben einem Mitflug in einem unserer modernen Segelflugzeuge, steht Ihnen auch unser Motorflugzeug WT9 Dynamik zur Verfügung. Hiermit können gezielt Orte Ihrer Wahl angesteuert werden.

Einen Überblick über die Kosten und Flugbetriebszeiten finden sie hier >>

Die Flugzeughalle

Einen Flugplatz macht nicht allein eine große Landebahn aus, sondern Flugzeughalleebenso wichtig ist eine entsprechend trockene und sichere Unterstellmöglichkeit für die bei uns am Flugplatz ansässigen 9 Flugzeuge, welche mit einer Spannweite von bis zu 20m einen erheblichen Platzbedarf in Anspruch nehmen.

So wird man zum wahren Schachtelkünstler alle Flugzeuge mit übereinanderragenden Flügeln einzuräumen. Die Einsitzer finden zum Teil sogar ihren Platz unter der Hallendecke. Zur Flugzeughalle gehört auch noch unser gemütlicher Clubraum, in dem neben dem Braunkohlessen auch noch viele andere Veranstaltungen stattfinden.

Da zu jeden Segelflugzeug ein spezieller Anhänger gehört, Unser Treckermüssen auch diese gelagert werden. Dazu dient ein alter Munitionsbunker in der nähe von Börry.

Der Fuhrpark

Einen Flugplatz mit knapp 10.000 qm immer flugbereit zu halten ist eine zeitraubende Angelegenheit. Ein Traktor mit gutem Mähwerk ist dabei KFZ-HallePflichtvoraussetzung. Und die Arbeit wird zumeist durch unsere rüstigen Rentner, die mit all ihrem Herzblut an dem Verein hängen, geleistet.

Neben Traktor gehören ganz besonders die Seilwinden und der Seilrückholwagen, kurz Lepo genannt, zu wichtigen Bestandteilen des Flugplatzes. Mit 320 PS katapultiert unsere Winde die Segelflugzeuge sicher in den Himmel. So werden 1200 m Stahlseil von der Winde schnell aufgetrommelt und das Segelflugzeug dabei ähnlich einem Drachenstart in die Luft gezogen.

Details zum Flugplatz

Name Bisperode-Ith-West
Bundesland Niedersachsen
Landkreis Hameln-Pyrmont
ELEV 170 m
Telefon 05159-1600
Frequenz 123,35 MHz
WGS-84-Koordinaten 52° 04′ 42“ N
09° 28′ 36“ E
Betriebsarten Windenstart
Flugzeugschlepp (bei Ostwind)
Landerichtung immer 24

Besonderheit: 

Landerichtung ist – unabhängig der Windrichtung- 24. flugplatz von obenBei Ostwind bedeutet dies eine Rückenwindlandung. Der Anflug ist dann wesentlich flacher zu gestalten (weit ausholen). Beim Ausrollen auf der rechten Seite bleiben um folgende Starts nicht zu behindern.

Bei Hangwindwetterlage (Wind: SW bis NNW) ist der Hang problemlos aus der Winde zu erreichen. Die Hangflugregeln sind zu beachten und die Nachbarflugplätze Hellenhagen und Ithwiesen sind nicht in Kammhöhe zu überfliegen, da der Hang in deren Platzrunde liegt. Besonderheiten zum Thema Hang- und Wellenflug sind hier zu finden.